Neuer Präsident gewählt – Ordentliche Mitgliederversammlung 2016

Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Sektkellerfeien haben bei ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung 2016 in Eltville am Rhein einstimmig Nikolaus Graf von Plettenberg aus dem Hause Sektmanufaktur Schloss VAUX AG zu ihrem neuen Präsidenten gewählt.

Vizepräsident ist nunmehr Ralph Fischer, Sektkellerei Hans Sartor GmbH & Co. KG.

Der neugewählte Vorstand setzt sich weiter wie folgt zusammen:

  • Dr. Andreas Brokemper – Henkell & Co. Sektkellerei KG
  • Albert Friedrich – Sektkellerei J. Oppmann AG
  • Oliver Gloden – Schloss Wachenheim AG
  • Joachim Immelnkemper – Sektkellerei Bernard-Massard GmbH
  • Adolf Lorscheider – Sektkellerei Peter Herres GmbH
  • Christoph Queisser – Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH
  • Dieter Schmahl – Erzeugergemeinschaft Winzersekt GmbH
Vorstand 2016

Der scheidende Präsident, Herr Dr. Wilhelm Seiler, Schloss Wachenheim AG, stellte in seinem Geschäftsbericht, trotz eines geringen Absatzrückgangs, eine Marktkonsolidierung für klassischen Sekt fest. Die Rahmenbedingungen seien für Sekt insgesamt positiv. Es gebe gute Gründe, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Die Pflege und die Aktualisierung der Sektkultur, angesichts der schnell wechselnden Modetrends, waren ihm ein besonderes Anliegen. Die Mitglieder dankten Herrn Dr. Seiler herzlich für sein hervorragendes Engagement für den Verband und die Gattung Sekt.

Mit Graf von Plettenberg übernimmt der Vertreter eines Hauses die Präsidentschaft, das Premiumsekte ausschließlich nach der klassischen Flaschengärmethode herstellt. Die klare Positionierung und Abgrenzung des Qualitäts- und Traditionsproduktes Sekt stellt er in den Fokus seiner Amtszeit. In die Zeit seiner Präsidentschaft fällt das 125-jährige Gründungsjubiläum des Verbandes Deutscher Sektkellereien im kommenden Jahr.