Club der CEOs in Barcelona

Erstmals treffen sich führende Vertreter von Weinunternehmen aus ganz Europa

Wie steht die europäische Weinbranche derzeit da? Und welche Aufgaben werden die Herausforderungen der Zukunft sein? Diese und weitere Themen wurden von Vertretern von einigen der größten europäischen Weinunternehmen diskutiert, die sich in Barcelona zum ersten „Club der CEOs“ trafen. Organisiert wurde das hochkarätige Meeting von unserem europäischen Dachverband, dem European Committee of Wine Companies (CEEV).

27 Führungskräfte aus der Wein- und Sektbranche aus Frankreich, Deutschland, Italien, Portugal und Spanien setzten sich erstmalig gemeinsam an einen Tisch, um die größten Bedrohungen und Chancen zu erörtern, mit denen die Branche konfrontiert ist und denen sie sich in Zukunft wird stellen müssen. „Wir haben beschlossen, das Treffen des CEO-Clubs für die Führungskräfte europäischer Weinunternehmen jährlich zu organisieren, um einen Austausch unter ihnen anzuregen und auf dieser Grundlage die langfristige Strategie des CEEV zu gestalten“, erklärt CEEV-Präsident Jean-Marie Barillère.

Gastgeber des Treffens war Miguel A. Torres, Chef der spanischen Weinkellerei Familia Torres. Im Anschluss an das Meeting lud er zu einem Besuch des historischen Anwesens Mas La Plana im Herzen der Region Penedès ein: „Es ist mir eine große Ehre, das allererste Treffen des Club of CEOs zu veranstalten. Ich glaube fest, dass die partnerschaftliche Zusammenarbeit der beste Weg ist, um die Nachhaltigkeit und Kontinuität in unserer Branche zu gewährleisten, insbesondere angesichts der Herausforderungen, die uns in den kommenden Jahren erwarten.“

Diskutiert wurden beim ersten Treffen vier Schlüsselthemen: die Bedeutung des internationalen Handels, die notwendigen Maßnahmen zur Begrenzung und Anpassung an den Klimawandel, die Erwartungen der Verbraucher an eine nachhaltige Weinproduktion und die Verteidigung des Weingenusses in Maßen in unserer Kultur und Gesellschaft als Teil eines gesunden Lebensstils.

„Es war für uns als paneuropäischen Dachverband wichtig, sich mit den Verantwortlichen der von uns vertretenen Weinunternehmen in Verbindung zu setzen, um ihre Visionen in Schlüsselfragen besser zu verstehen. Die Bedrohungen und Möglichkeiten sind heute global. Das Treffen von Führungskräften der Branche aus verschiedenen europäischen Ländern zum Austausch und zur Diskussion war eine willkommene Initiative für alle", sagte Dr. Ignacio Sánchez Recarte, Generalsekretär des CEEV.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung wird der Club of CEOs nun jedes Jahr stattfinden um eine langfristige Strategieplanung des CEEV zu unterstützen. Das nächste Treffen wird 2020 in Portugal stattfinden.

Follow us on Facebook Become a member now!